G R U P P E   W Ü R T T E M B E R G im Verein für Deutsche Spitze e.V. (gegr. 1899) Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) (Fédération Cynologique Internationale - FCI)
Zu unserer Sommerwanderung laden wir Sie herzlich ein: Treffpunkt ist am Sonntag, dem 8. Juli 2018 der Fautenhauer Hof in 71546 Allmersbach am Weinberg, Großaspacher Str. 15 (bitte nicht verwechseln mit der Fautenhauer Alm) Anfahrt: BAB A 81 Stuttgart - Heilbronn, an der Ausfahrt Mundelsheim (No. 13) ca. 10 km in Richtung Backnang fahren auf der L 1115, vorbei an Großbottwar bis zur Ampel im Wald, dort links abbiegen nach Kleinaspach, in der Ortsmitte geradeaus weiter nach Allmersbach am Weinberg. Im Ort rechts abbiegen Richtung Großaspach - mechatronic - Arena, das Lokal befindet sich am Ortsende links. Alternativ: B14 Stuttgart-Backnang, bei Backnang-West links abbiegen auf den Autobahnzubringer Richtung Mundelsheim (L 1115). Nach ca. 2 km rechts abbiegen nach Großaspach - Rietenau und der Beschilderung zur mechatronic - Arena folgen. Dort noch 2 km weiterfahren, am Ortseingang rechts befindet sich der Treffpunkt. Fam. Ettle freut sich auf Ihr Kommen und wird ca. 1,5 Std. mit uns wandern. Eine kleinere Strecke steht auch zur Verfügung. Im Anschluss können wir gemeinsam am Mittagessen teilnehmen. Es gibt diesmal eine kleine Besonderheit: Das Lokal öffnet exclusiv nur an diesem Sonntag für unser Treffen. Deshalb ist es diesmal erforderlich, dass Sie bitte schon bei der Anmeldung Ihren Essenswunsch mitteilen. Ihre Anmeldung wird erbeten bis spätestens Donnerstag, 28. Juni 2018 bei Familie Ettle, Tel. und Fax 0 71 91 / 2 34 63. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Schönstes Herbstwetter zeigte sich bei unserer Spätsommerwanderung am Sonntag, 10. September 2017 in Korntal-Münchingen. Familie Vosseler organisierte dieses Treffen und versorgte uns, bis alle Teilnehmer angekommen waren, mit einem kleinen 2. Frühstück, welches aus Butterbrezeln, Zopf und Kalt- und Warmgetränken bestand und so wurden gleich schon morgens viele interessante Gespräche geführt, während sich unsere Hunde auch untereinander bekannt machten: Schließlich machten wir uns gut gestärkt auf den Weg. Die Wanderstrecke führte auf gut befestigten Wegen durch einen schon etwas herbstlichen Wald. Uns kamen einige Jogger und andere Spaziergänger entgegen, welche das gute und gehorsame Verhalten unserer Hunde lobten. Pünktlich zur Mittagszeit kamen wir wieder zurück zum Startpunkt und kehrten zum gemeinsamen Mittagessen in die TSV - Sportgaststätte Korntal ein. Nachdem wir unser Essen schon bevor wir losmarschierten bestellt hatten, wurde uns dieses recht zügig gebracht. Wir waren alle sehr zufrieden mit dem kleinen, aber ausreichenden Speisenangebot. So konnten wir pünktlich um 14 Uhr mit unserer Mitgliederversammlung beginnen. Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Veranstaltung war die erneute Wahl der Delegierten unserer Gruppe, welche die Interessen unserer Mitglieder auf der vom Hauptvorstand auf den 28./29. Oktober 2017 in  53783 Eitorf-Alzenbach neu angesetzten Generalversammlung unseres Hauptvereins zu vertreten haben. Nach beendeter Versammlung und noch einigen Nachgesprächen wurde die Heimfahrt angetreten. Wir danken Familie Vosseler für das 2. Frühstück und die gute Organisation dieses gelungenen Tages. Auch den Wirtsleuten der TSV – Sportgaststätte Korntal, die uns und andere Hundebesitzer gerne bei gegebenem Anlass wieder bewirten möchten, sprechen wir unseren Dank aus. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Zu unserer Sommerwanderung am Sonntag, 25. Juni 2017 hatte uns Familie Hauer nach Sulzbach an der Murr eingeladen. Treffpunkt war das Gasthaus „Sulzbacher Schlösslesbräu“.                                                                                                                                                                   Foto: Fowesch Bis alle angekommen waren, versorgte uns Familie Hauer mit frischen Butter-Brezeln, Hefezopf sowie mit Heiß- und Kalt-Getränken. So empfanden wir die Wartezeit, bis alle den Treffpunkt gefunden hatten, recht kurzweilig.                                                                                                                                                                                                                          Foto: Petzold Bevor wir uns auf den Weg begaben, wurde noch das Mittagessen bestellt, sodass sich die Küche optimal auf unsere Wünsche vorbereiten konnte. Gut gelaunt machten wir uns bei angenehmen sommerlichen Temperaturen auf den Weg. Unsere Wanderstrecke führte durch ein idyllisches Städtchen, entlang an wunderbar angelegten Gärten und einem Bach, in dem sich manche der teilnehmenden Hunde ein erfrischendes Fußbad gönnten.                                                                                                                                                                                                                        Foto: Fowesch Bevor wir wieder in Richtung Treffpunkt umkehrten, machten wir in einer Grillhütte eine kurze Rast. Ein ganz großer Dank an Herrn Hauer, der auch daran gedacht hatte, hier Wasser für unsere Hunde bereitzustellen. Als wir wieder zum Ausgangspunkt zurückgekommen waren, freuten wir uns, noch weitere später eingetroffene Spitz-Besitzer mit ihren Hunden anzutreffen. In der ge- mütlichen Gartenwirtschaft fanden wir Platz unter Sonnenschirmen und so konnten viele interessante Gespräche und ein heiterer Meinungsaustausch untereinander geführt werden. Da wir das Mittagessen bereits vor unserer Wanderung bestellt hatten, wurde dieses sehr zügig serviert, so dass alle miteinander essen konnten. Manche genossen vor dem Heimweg auch noch ein leckeres Eis.                                                                                                                            Foto: Petzold Ein ganz großer Dank an Familie Hauer, die dieses Treffen für uns organisiert hatte. Wir werden diesen Tag in Sulzbach in ausgesprochen angenehmer Erinnerung be- halten und würden uns sehr freuen, wenn Hauers die schöne Umgebung von Sulzbach bei nächster Gelegenheit zum Anlass für eine weitere Wanderung dort nähmen. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Endlich zeigte sich der Frühling….. ….. so wie wir ihn kennen. Am Sonntag, 5. März 2017 hatten wir unser erstes diesjähriges Stell-Dich-Ein in Rutesheim. Familie Vosseler lud uns zur Frühlingswanderung ein. Bis alle am Morgen angekommen waren, wurden wir mit Kaffee, Tee, herzhaftem und süßem Gebäck verköstigt. So starteten wir in bester Laune zu unserer Frühlingswanderung. Mit unseren ebenfalls reichlich erschienenen Hunden wanderten wir auf einem schönen Weg der Sonne entgegen - ein Genuss für unsere Spitze und die auch vertretenen anderen Rassen wie auch für uns. Im Anschluss an die ca. 1-stündige Wanderung gab es das Mittagessen, abgerundet mit vielen interessanten Gesprächen. Am Nachmittag fand unsere Mitgliederversammlung statt, zu welcher unser 1. Vorsitzender, Herr Schroeder, eingeladen hatte. Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Veranstaltung war die Wahl der Delegierten unserer Gruppe, welche die Interessen unserer Mitglieder auf der Generalversammlung des Hauptvereins am 22./23. April 2017 in 53783 Eitorf-Alzenbach zu vertreten haben. Nachdem diese Mitgliederversammlung beendet war, war es auch schon wieder Zeit, den teilweise doch etwas weiteren Heimweg anzutreten. Wir danken Familie Vosseler für die gute Organisation dieses Treffens und sagen „wir kommen gerne wieder“. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Optimale Wetterverhältnisse bei unserer Herbstwanderung Zu unserer diesjährigen Herbstwanderung am 25. September 2016 hatte uns Familie Reichert in die Florianshütte im Heidewald bei Bönnigheim eingeladen. Dieses Mal hatten wir bestes Wander- und Grillwetter. Bis alle angereist waren konnten wir mit Kaffee, Tee, Brezeln und Zopf bereits interessante Gespräche führen und so war das Warten bis zum Abmarsch sehr kurzweilig. Dann teilten wir uns in 2 Wander-Gruppen auf und haben 2 wunderbare Wanderungen durch die Weinberge erlebt. Herr Reichert war für die kürzere Wanderstrecke verantwortlich und die anschließende Befeuerung des Holzgrills. Frau Reichert führte uns durch einen wunderbar angelegten Weinberg. Die verschiedenen Rebsorten waren jeweils an den Rebstöcken angeschrieben. So konnten wir uns auch über die verschiedenen Traubensorten informieren. Einen süßen Genuss ermöglichte uns Frau Reichert als wir an ihrem Wengert waren, wo wir Trauben schneiden und naschen durften. Hungrig bei der Florianshütte zurückgekommen waren wir froh, dass der Holzgrill bereits angeheizt war, zusätzlich haben wir noch einen „schnellen“ Mongolengrill angeschlossen. So konnten wir dann unser mitgebrachtes Grillgut auflegen und zusammen mit den von einigen Mitgliedern mitgebrachten hervorragenden Salaten genießen. Es war ein herrlicher unterhaltsamer Nachmittag in einer wunderschönen Umgebung, der den zahlreichen Teil- nehmern in bester Erinnerung bleiben wird. Unser besonderer Dank gilt Frau und Herrn Reichert. Das war sicher nicht das letzte Mal, dass wir hier waren.